Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Katja Maurer

Artenschutz - Grundlage für eine lebenswerte Zukunft

Am 3. März jährt sich der seit 2013 begangene Welttag des Artenschutzes zum achten Mal. Dieses Jahr soll der Wald als Lebensgrundlage für den Menschen und zahlreiche Arten im Mittelpunkt stehen. „Ein wichtiges Zeichen“, findet Katja Maurer, Naturschutz- und klimapolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag.

„Insbesondere naturnahe Buchenwälder wie der Hainich bieten ein Habitat für seltene Arten. Dort sind z. B. 500 gefährdete Käferarten zu finden, 26 Arten wurden neu entdeckt und 40, die als ausgestorben galten, wiederentdeckt. Leider macht der Klimawandel auch den Wäldern zu schaffen, wie in zahlreichen Wäldern Thüringens derzeit zu beobachten ist. Deshalb ist es wichtig, den Wald zu klimarobusten Mischwäldern umzubauen. Diese bieten nicht nur mehr Artenvielfalt, sondern können auch CO2 langfristig binden und stellen somit einen wichtigen Beitrag zur Einhaltung der Klimaziele dar. Dadurch bieten Wälder den Menschen nicht nur Erholung, sondern auch eine lebenswerte Zukunft“, so die Abgeordnete weiter.