Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Pflegetour der Linken zu Gast in Jena

Danke heißt mehr Gehalt und bessere Arbeitsbedingungen! Heute macht die Pflegetour der Linken Thüringen Halt in Jena. Die Pandemie hat schonungslos aufgezeigt, welche Berufsgruppen die tragenden Säulen unseres Systems sind und wie wenig sie dafür belohnt und wertgeschätzt werden. Löhne, die gerade so zum Leben, aber nicht fürs Alter reichen, Arbeitszeiten, die Erholung kaum bis nicht zulassen sowie körperliche und mentale Belastungen- Auch in Anbetracht der Fachkräftesituation im Gesundheitssektor sind Veränderungen bitter nötig, um eine flächendeckende Versorgung absichern zu können! Weiterlesen


"Was ist mit dem Stoff passiert?" am 13. Juli 2021 mit Dagmar Enkelmann

Nächste Woche ist es endlich soweit! Dagmar Enkelmann und ich sprechen bei „Was ist mit dem Stoff passiert?“ über die #Treuhand vergangenheit, wie Apoldas Textilerbe sich in ihr wiederfindet und welchen Umgang es mit dieser Vergangenheit braucht. Wenn euer Interesse geweckt ist, dann meldet euch direkt unter info@ls-guengoer.de an! Wir freuen uns auf einen spannenden Abend! Weiterlesen


Investieren in Arbeit unter Linker Verantwortung

Rund 130 Millionen Euro investierte Rot-Rot-Grün von 2015 bis 2021 in die Förderung von am Arbeitsmarkt benachteiligten Personen. Die Notwendigkeit Thüringer Förderprogramme wird auch zukünftig nicht abnehmen. Denn die Auswirkungen der Pandemie auf den Arbeitsmarkt dürfen nicht denjenigen zu Lasten kommen, welche auch vor der Pandemie mit erschwerten Zugängen zum Arbeitsmarkt zu kämpfen hatten. Beschäftigungsförderung, berufliche Integration, Stärkung gesellschaftlicher Teilhabe – das sind die Maxime LINKER Arbeitsmarktpolitik. Weiterlesen


Statement zum Pridemonth

Der Pridemonth ist als Symbol gegen jegliche Diskriminierung von LGTBQ+ Menschen wichtiger denn je. Aus Angst vor Benachteiligung am Arbeitsplatz müssen viele Homosexuelle und Transmenschen ihre sexuelle Identität immer noch verstecken. Jeder Dritte (!) nicht-heterosexuelle Mensch berichtet davon weniger Chancen in der Arbeitswelt zu haben. Als DIE LINKE setzen wir uns dafür ein, dass alle Menschen die Möglichkeit auf ein selbstbestimmtes Arbeiten und Leben haben! Dafür kämpfen wir auf allen Ebenen! Weiterlesen


Gemeinwohl vor Profit im Gesundheitswesen

Die heutigen Kundgebungen für bessere Arbeitsbedingungen für die Pflege und eine Umstrukturierung des Gesundheitswesens unterstützen Gesundheitssprecher Ralf Plötner und Arbeitsmarktsprecherin Lena Saniye Güngör der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag. Plötner führt aus: „Die Mängel und Risse des Gesundheitssystems und in der Pflege sind in der Corona-Krise deutlich sichtbar geworden. Jahrelang wurden die Krankenhäuser auf Markt und Profit zugeschnitten. Wegen der Fallpauschalen (DRGs) müssen die Betten und Stationen fast immer ausgelastet sein, um rentabel zu bleiben.“ Weiterlesen

Aus dem Pressebereich im Thüringer Landtag

Steffen Dittes

Auftrag und Verpflichtung, jeder Form von Faschismus, Antisemitismus, Rassismus, Hass und Ausgrenzung entgegenzutreten

Anlässlich des 77. Jahrestages der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz und dem internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust erklärt Steffen Dittes, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Mit der Befreiung am 27. Januar 1945 durch die Rote Armee ist das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau Symbol dafür, wohin Antisemitismus und faschistischer Vernichtungswille führen. An diesem Tag gedenken wir der Opfer des Holocaust. Weiterlesen


Steffen Dittes, Sascha Bilay

Fraktion DIE LINKE beschließt Maßnahmenpapier zu Umgang mit Corona-Protesten – zügiges Handeln der Landesregierung erforderlich

Angesichts der seit Monaten andauernden Corona-Proteste in Thüringen hat die Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag heute ein Maßnahmenpapier mit Forderungen an die Landesregierung beschlossen. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Steffen Dittes: „Das Versammlungsrecht bleibt auch in der Pandemie ein wichtiges demokratisches Grundrecht, das viele Menschen rücksichtsvoll und solidarisch unter Einhaltung der Infektionsschutzbestimmungen wahrnehmen. Bei den wöchentlichen Corona-Protesten wird jedoch im Regelfall dagegen verstoßen und Verstöße werden oft nur in Ausnahmefällen geahndet, während bei denen, die sich an alle Hygieneregeln halten und Versammlungen anmelden, sich verstärkt der Eindruck einer ungleichen Rechtsdurchsetzung aufdrängt. Weiterlesen


Lena Saniye Güngör

Thüringer Arbeitsmarktbericht 2021 – Trotz guter Arbeitslosenquote müssen Initiativen für Auszubildende und Fachkräfte fortgeschrieben werden

Zur gestrigen Vorstellung des Thüringer Arbeitsmarktberichtes 2021 durch Arbeitsministerin Heike Werner äußert sich Lena Saniye Güngör, arbeits- und gewerkschaftspolitische Sprecherin der Linksfraktion im Thüringer Landtag wie folgt: „Mit einer Arbeitslosenquote von 4,9 Prozent liegt Thüringen im Bundesvergleich als bestes ostdeutsches Bundesland auf Platz fünf. Das ist erfreulich. Trotz der Auswirkungen der Corona-Pandemie, die die Thüringer Wirtschaft seit März 2020 stark beeinflusst, konnte der negative Trend am Thüringer Arbeitsmarkt gestoppt werden.“ Seit der zweiten Jahreshälfte 2021 stieg die Beschäftigung in Thüringen wieder an. Neben der Kurzarbeit habe der Einsatz der beiden Landesarbeitsmarktprogramme (öffentlich geförderte Beschäftigung und gemeinwohlorientierte Arbeit und Arbeit für Thüringen) dafür Sorge getragen, dass der von vielen prognostizierte starke Anstieg der Arbeitslosigkeit verhindert werden konnte, so die Abgeordnete weiter. „Deshalb ist es zu begrüßen, dass R2G beide Landesarbeitsmarktprogramme auch im neuen Haushalt fortgeschrieben hat.“ Weiterlesen