Zum Hauptinhalt springen

"Politische Entwicklungen in der Türkei und progressive Alternativen"

Informationsveranstaltung im Vorfeld der Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in der Türkei. Weiterlesen


Digitale Veranstaltung zu den Arbeitsbedingungen in der Lebensmittelindustrie

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Eine Zukunft ohne Hungern" von DIE LINKE werden wir beim digitalen Panel „Arbeitsbedingungen in der Lebensmittelindustrie“ den Fokus auf Ausbeutung in der deutschen Lebensmittelindustrie liegen. Diese hat viele Formen und Ausprägungen- und Tradition! Weiterlesen


Zur nächsten Tarifverhandlungsrunde der IG Metall

„Ich wünsche allen Beschäftigten erfolgreiche Verhandlungen in der kommenden Tarifrunde am 8. November“ so die arbeitsmarkt- und gewerkschaftspolitische Sprecherin der Linksfraktion im Thüringer Landtag, Lena Saniye Güngör. Die Abgeordnete unterstützt die von den Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie geforderte Lohnerhöhung von 8 Prozent. Sie verweist auf die bisherigen zähen Verhandlungen zwischen Gewerkschaft und den Arbeitgebern. Seit dem 12. September dieses Jahres finden Tarifverhandlungsrunden statt. Von Seiten der Arbeitgeber gab es erst in der letzten Oktoberwoche ein Gegenangebot. Weiterlesen


Übernahme Brauerei-Standort Gotha ist Erfolg für Belegschaft

Anlässlich der geplanten Übernahme des Oettinger Standortes in Gotha durch die Paulaner Brauerei Gruppe GmbH & Co KGaA erklärt Lena Saniye Güngör, arbeitsmarkt- und gewerkschaftspolitische Sprecherin der Linksfraktion im Thüringer Landtag: „Durch den Kauf der Paulaner Brauerei werden alle Arbeitsplätze am Standort Gotha erhalten bleiben. Die Bereiche Herstellung, Abfüllung, Logistik und zentrale Dienste mit rund 170 Beschäftigten werden übernommen. Für die 23 bei Oettinger verbleibenden Kolleg:innen der Abteilungen Vertrieb, Export und Marketing werden nun Verhandlungen mit dem Betriebsrat aufgenommen. Als LINKE im Thüringer Landtag gratulieren wir den Beschäftigten herzlich zu diesem Erfolg. Es hat sich erneut gezeigt, was ein engagierter Kampf der Belegschaft über Standorte hinweg unter Beteiligung der Fachgewerkschaft erreichen kann.“ Weiterlesen


Commerzbank muss Aufforderungen nach Tarifverhandlungen endlich nachkommen

Nach Berichten von Beschäftigten bei der Tochtergesellschaft der Commerzbank ComTS liegt das Gehalt eines Teils der Mitarbeiter:innen gerade mal knapp über dem Mindestlohn und die Arbeitsbedingungen werden zu Lasten der Beschäftigten voll ausgereizt. Landesweit haben die Beschäftigten es geschafft, sich zu organisieren und fordern seit 2020 den Arbeitgeber zu Verhandlungen auf, welche von Seiten der Commerzbank bisher abgelehnt wurden. Lena Saniye Güngör, arbeits- und gewerkschaftspolitische Sprecherin der Linksfraktion im Thüringer Landtag, zeigt sich verärgert über das Verhalten der Konzernführung und erklärt: „Die Commerzbank wirbt auf ihrer Homepage mit ‚vertrauensvoller Unternehmenskultur‘ sowie ‚partnerschaftlichem und fairer Umgang‘ – gelebte Verantwortung für die Beschäftigten, auch in den Tochtergesellschaften, wie bei ComTS, sehen für mich anders aus. Solidarisch stehen wir an der Seite der Beschäftigten und werden sie nicht im Regen stehen lassen!“ Ab heute ruft Verdi die Beschäftigten zu Streikkundgebungen auf. Weiterlesen

Aus dem Pressebereich im Thüringer Landtag

Karola Stange

Zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen: Gewaltschutz ernst nehmen - Strukturen ausbauen

Anlässlich des Internationalen Tages zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen erklärt Karola Stange, stellvertretende Fraktionsvorsitzende sowie frauen-, behinderten- und gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Gewalt gegen Frauen ist in Deutschland leider noch immer alltäglich. Fast jede dritte Frau hat in ihrem Leben Gewalt erfahren. Besonders sind Frauen von Gewalt in der Partnerschaft oder häuslicher Gewalt betroffen.“ Weiterlesen


Sascha Bilay

Niedrigere „Sonderbedarfsstufe“ für alleinstehende erwachsene Asylbewerberinnen und Asylbewerber in Gemeinschaftsunterkünften verstößt gegen Grundrecht auf Gewährleistung eines menschenwürdigen Existenzminimums

Mit dem heute veröffentlichten Beschluss hat der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts entschieden, dass § 2 Abs. 1 Satz 4 Nr. 1 des Asylbewerberleistungsgesetzes (AsylbLG) mit dem Grundrecht auf Gewährleistung eines menschenwürdigen Existenzminimums aus Art. 1 Abs. 1 in Verbindung mit Art. 20 Abs. 1 des Grundgesetzes (GG) unvereinbar ist. Vor diesem Hintergrund erklärt Sascha Bilay, kommunal- und innenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: Weiterlesen


Einladung zur Pressekonferenz

Über den derzeitigen Stand der Haushaltsverhandlungen und zum weiteren Verfahren im Umgang mit dem vorgelegten Haushaltsentwurf werden die Fraktionsvorsitzenden der rot-rot-grünen Koalitionsfraktionen, Steffen Dittes (DIE LINKE), Matthias Hey (SPD) und Astrid Rothe-Beinlich (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) während einer Pressekonferenz informieren, zu der wir Sie herzlich einladen. Zeit: Freitag, 25. November 2022, 10.30 Uhr Ort: Thüringer Landtag, Funktionsgebäude, Raum 201 Wir würden uns freuen, Sie zu unserer Pressekonferenz begrüßen zu können. Weiterlesen